Ein Service des Deutschen Diabetes-Zentrums DDZ Düsseldorf
zurück

Wie hoch ist das Vererbungsrisiko?

Antwort von Prof. Dr. med. Stephan Martin, Deutsche Diabetes-Klinik des Deutschen Diabetes-Zentrums an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung, März 2005:

Geschwister, Kinder oder Eltern (erstgradig Verwandte) von Personen mit Typ 1 Diabetes haben im Vergleich zur Normalbevölkerung ein durchschnittlich 20fach höheres Risiko, auch an einem Diabetes mellitus Typ 1 zu erkranken.

Durchschnittliches Risiko für Kinder an Typ 1 Diabetes zu erkranken:

  • Mutter oder Vater haben Typ 1 Diabetes bis zu 5%
  • Mutter und Vater haben Typ 1 Diabetes 20-40%
  • ein Geschwisterkind (Schwester oder Bruder)
    haben Typ 1 Diabetes 5-10%
  • Kinder aus Familien ohne bekanntem Typ 1
    Diabetes (Normalbevölkerung) 0,1-0,3%

zurück