Ein Service des Deutschen Diabetes-Zentrums DDZ Düsseldorf
zurück

Wie kann ich meine Füße richtig pflegen?

Antwort von Dr. med. Birgel, Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf; Karsten Wurow, Fußambulanz Deutsches Diabetes-Forschungsinstitut Düsseldorf, Oktober 2002:

Für die Pflege der Füße bei Diabetikern gibt es mehrere einfache Regeln: Am wichtigsten ist die Kontrolle der Füße mit den Augen. Hier sollte auch der Partner eingebunden werden, falls man es allein nicht mehr kann. Tägliches Waschen der Füße mit lauwarmem Wasser ist durchaus sinnvoll.

Die Füße sollten nach dem Waschen sorgfältig getrocknet werden; hier ist vor allem darauf zu achten, dass die Zehenzwischenräume trocken sind. Tägliches Eincremen mit fettenden Cremes ist empfehlenswert; es haben sich auch vor allem harnstoffhaltige Cremes oder Pflegeschäume bewährt.

Eine Verletzungsgefahr bei Barfußlaufen oder Laufen in Socken ist relativ hoch; ebenfalls sollten Wärmflaschen, Heizkissen oder Fön zur Erwärmung kalter Füße vermieden werden, da die Temperatur nicht mehr richtig eingeschätzt werden kann und es so leicht zu üblen Ver- brennungen kommen kann. Bei den Strümpfen sollten Sie darauf achten, dass diese einen hohen Baumwollanteil und keine scheuernden Nähte haben. Weiterhin ist auf ein gutes Schuhwerk zu achten.

zurück