Ein Service des Deutschen Diabetes-Zentrums DDZ Düsseldorf
zurück

Wie kann man seine Ernährung gesund, abwechslungsreich und schmackhaft gestalten?

Antwort von Dr. med. Monika Toeller, Deutsches Diabetes-Forschungsinstitut Düsseldorf, November 2002:

Essen und Trinken bei Diabetes soll abwechslungsreich gestaltet werden; gesündere Lebensmittel kommen dabei reichlich und häufig weniger gesündere dagegen nur in kleineren Mengen und seltener vor.

Im Einzelnen bedeutet das:
Reichlich Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe berücksichtigen:

  • Essen Sie regelmäßig Vollkornprodukte, Körnerbrot und -brötchen, Naturreis oder Vollkornnudeln. Probieren Sie auch mal an Stelle von Fleisch Getreidebratlinge.
  • Planen Sie jeweils eine Portion Gemüse uoder Salat für ihre täglichen Mahlzeiten ein. Gemüse als Rohkost (Gurke, Tomate, Paprika usw.) eignet sich auch als Brotbelag oder als Knabberei zwischendurch. Beachten Sie: Pellkartoffeln sind z.B. günstiger als Bratkartoffeln oder Pommes frites, da weniger Fett enthalten ist.
  • Täglich 2 bis 3 Portionen Frischobst, also z.B. ein Apfel, 2 Aprikosen und eine kleine Banane versorgen Sie mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

zurück