Newsletter  |  Mittwoch, 24. Januar 2018, 12:22 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Sind Medikamente zur Gewichtsabnahme sinnvoll?

Antwort von Prof. Dr. med. Hans Hauner, Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin der TU München, zuletzt aktualisiert im März 2005:

Die meisten, vor allem die freiverkäuflichen Präparate sind völlig wirkungslos oder haben sogar unerwünschte Nebenwirkungen. Es gibt derzeit nur zwei Medikamente, die überhaupt sinnvoll und nachgewiesen wirksam sind:

Reductil ist ein Wirkstoff, der im Gehirn wirkt und ein besseres Sättigungsgefühl erzeugt.

Xenical hemmt die Fettverdauung im Dünndarm und vermindert damit die Aufnahme von Nahrungsfett in den Körper.

Mit beiden Medikamenten lässt sich ein durchschnittlicher Gewichtserfolg in der Größenordnung von 2 bis 6 kg erreichen. Beide Medikamente sind nur als unterstützende Maßnahmen zur Ernährungsumstellung und mehr körperlicher Aktivität zugelassen. Beide Medikamente sind verschreibungspflichtig, so dass Sie auf alle Fälle vorher mit Ihrem Arzt darüber sprechen sollten. Auch wegen der möglichen Nebenwirkungen ist ein vorheriges Informationsgespräch unverzichtbar.

Darstellung zum Ausdrucken
Weitere Patientenfragen zu diesem Thema: