Newsletter  |  Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:54 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Was kann man tun, wenn Antikörper auf ein hohes Diabetes-Risiko hinweisen?

Antwort von Prof. Dr. med. Stephan Martin, Deutsche Diabetes-Klinik des Deutschen Diabetes-Zentrums an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung, März 2005:

Bei ca. 20% der Angehörigen von Typ 1 Diabetikern ergibt sich durch den Nachweis von Antikörpern ein erhöhtes Diabetes-Risiko. Diese Diagnostik ist erst seit wenigen Jahren möglich und es gibt bisher keine gesicherte Therapie, die den Ausbruch des Diabetes verhindert oder zumindest verzögert.

Darstellung zum Ausdrucken
Weitere Patientenfragen zu diesem Thema: