Newsletter  |  Montag, 22. Januar 2018, 23:17 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Welche Lebensmittel liefern günstige Fette für den Diabetiker?

Dr. med. Monika Toeller, Deutsches Diabetes-Forschungsinstitut Düsseldorf, November 2002:

Pflanzlich Öle, Fisch und Nüsse enthalten für Diabetiker günstige Fettsäuren. Kleine Mengen davon in der Kost sind ein Beitrag zu einem ausgewogenen Verhältnis von Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, die vor Herz-Kreislauferkrankungen schützen helfen.

Lebensmittel und Speisen, die reichlich gesättigte Fette und Transfettsäuren (gehärtete Fette und Öle) enthalten, sind eher zu meiden. Fette Wurst, fetter Käse, Sahne, Speck, Schokolade, Pralinen, mit Creme gefülltes Gebäck und manche Fertigprodukte sind in großen Mengen typische Dickmacher mit ungünstigen Fetten. Die Zutatenliste bei Fertigprodukten gibt Auskunft über die Inhaltsstoffe und hilft eine Auswahl bewußt treffen zu können.

Darstellung zum Ausdrucken
Weitere Patientenfragen zu diesem Thema: