Newsletter  |  Mittwoch, 24. Januar 2018, 06:45 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Wieviel Eiweiß soll die Kost des Diabetikers enthalten?

Antwort von Dr. med. Monika Toeller, Deutsches Diabetes-Forschungsinstitut Düsseldorf , November 2002:

Eiweiß ist in allen tierischen und in den meisten pflanzlichen Nahrungsmitteln enthalten. Täglich 0,8 g Protein (=Eiweiß) pro kg Körpergewicht (Normalgewicht) ist ausreichend für eine gesunde Ernährung. Für eine Person mit 70 kg bedeutet das z.B. 55-60 g Eiweiß täglich. Etwas höhere Mengen können in der Regel toleriert werden. Wenn eine beginnende oder manifeste Nephropathie vorliegt, gelten spezielle Regeln. Die individuellen Empfehlungen des Arztes werden sich nach den aktuellen Nierenbefunden richten. Zur Orientierung sind einige Beispiele für den Eiweißgehalt in Nahrungsmitteln zusammengestellt:

1 Portion Fleisch (120 g Rohgewicht) ca. 25 g Eiweiß
1 Glas Milch (¼ l) ca. 8 g Eiweiß
1 Becher Joghurt (150 g) ca. 5 g Eiweiß
2 Eßlöffel Magerquark (60 g) ca. 8 g Eiweiß
1 Scheibe Fleischwurst (30 g) ca. 5 g Eiweiß
1 mittelgroße Scheibe Brot (60 g) ca. 4 g Eiweiß
2 mittelgroße Kartoffeln (160 g) ca. 3 g Eiweiß
1 Portion Gemüse (200 g) ca. 2 g Eiweiß
Darstellung zum Ausdrucken
Weitere Patientenfragen zu diesem Thema: