Newsletter  |  Mittwoch, 24. Januar 2018, 04:49 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Was ist eine Insulinpumpe?

Antwort von Dr .med. Klaus Jürgen Wiefels, Deutsches Diabetes-Zentrum Düsseldorf, zuletzt aktualisiert im Januar 2005:

Eine Insulinpumpe ist ein kleines, batteriegetriebenes Gerät, welches am Körper getragen wird und mit dem über einen Katheter schnellwirkendes Insulin in das Unterhautfettgewebe (subcutan) abgegeben werden kann. Den Insulinpumpen wird der ständig erforderliche Grundbedarf an Insulin (Basalrate) individuell und der Tageszeit entsprechend einprogrammiert und automatisch abgegeben. Zu den Mahlzeiten wird dann zusätzlich, der Kohlehydratmenge entsprechend, mit einem Knopfdruck ein Bolus abgerufen (Abrufrate). Diese Therapie wird auch "kontinuierliche subcutane Insulin-Infusion" (CSII) genannt.
Darstellung zum Ausdrucken
Weitere Patientenfragen zu diesem Thema: