Newsletter  |  Dienstag, 23. Januar 2018, 04:55 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Warum ist die Erkrankung der Nerven beim Diabetes so gefährlich für die Füße?

Antwort von Dr. med. Birgel, Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf; Karsten Wurow, Fußambulanz Deutsches Diabetes-Forschungsinstitut Düsseldorf, Oktober 2002:

Die diabetische Nervenerkrankung führt zu einer Wahrnehmungsstörung des Fußes, sodass andauernder Druck vom Schuhwerk und von Fremdkörpern nicht mehr wahrgenommen wird. Außerdem kommt es durch die Nervenerkrankung zu Fehlbelastungen des Fußes mit überschießender Hornhautbildung. Schließlich kommt es auch zu einer verminderten Funktion der Talgdrüsen, die normalerweise die natürliche Fettung des Fußes übernehmen. Dies bedingt eine vermehrte Austrocknung und Rissigkeit der Haut, die dann anfälliger wird für Verletzungen und Infektionen.

Darstellung zum Ausdrucken
Weitere Patientenfragen zu diesem Thema: