Newsletter  |  Montag, 22. Januar 2018, 22:40 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Wie häufig sollte eine Augenuntersuchung bei Diabetikern erfolgen?

Antwort von Priv.-Doz. Dr. med. Jochen Seißler, Deutsches Diabetes-Zentrum Düsseldorf, zuletzt aktualisiert im Januar 2005:

Bei Typ-1-Diabetikern sollte eine jährliche Kontrolle beim Augenarzt ab dem 5. Erkrankungsjahr erfolgen. Patienten mit Typ-2-Diabetes sollten sofort bei Diagnosestellung und dann einmal jährlich kontrolliert werden. Sind bereits Netzhautveränderungen aufgetreten, erfolgen in Absprache mit dem Augenarzt Kontrollen alle 3-6 Monate. Schwangere Diabetikerinnen sollten alle 3 Monate und bei bestehender Retinopathie monatlich untersucht werden.
Darstellung zum Ausdrucken
Weitere Patientenfragen zu diesem Thema: