Newsletter  |  Dienstag, 23. Januar 2018, 04:44 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Was ist Necrobiosis lipoidica und in welchem Zusammenhang steht diese Erkrankung zum Diabetes? Gibt es neue Erkenntnisse zur Behandlung?

Antwort von Prof. Werner A. Scherbaum, Deutsches Diabetes-Zentrum an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutsche Diabetes-Klinik, zuletzt aktualisiert im März 2005:

Die Necrobiosis lipoidica ist ein sehr seltenes Krankheitsbild, das allerdings bei Menschen mit Diabetes mellitus häufiger vorkommt, als bei Nicht-Diabetikern. Warum das so ist, wissen wir nicht. Ich betreue eine ganze Reihe solcher Patienten aus ganz Deutschland. Dennoch muss ich sagen, dass es weltweit kein gesichertes therapeutisches Verfahren gibt, mit dem diese Krankheit ursächlich zu behandeln wäre.

Alle Therapieformen sind sogenannte symptomatische Behandlungen, die allgemeinen dermatologischen Prinzipien folgen. Viele "Fälle" sind äußerst hartnäckig.

Ich rate den Betroffenen, sich einem erfahrenen Dermatologen anzuvertrauen, auch wenn es einmal wieder einen Rückfall der Krankheit gibt.

Darstellung zum Ausdrucken
Weitere Patientenfragen zu diesem Thema: