Newsletter  |  Mittwoch, 24. Januar 2018, 04:41 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Mit Kabeljau die Insulin-Sensitivität verbessern

(22.06.2009) Menschen mit Typ 2 Diabetes können schon durch Umstellung ihrer Ernährung dem Fortschreiten des Diabetes entgegen wirken. Dabei sind bestimmte Nahrungsmittel jedoch hilfreicher als andere. Bei Menschen mit Typ 2 Diabetes liegt eine Insulinunempfindlichkeit (Insulinresistenz) vor. Dies bedeutet, dass Körperzellen, besonders Leber-, Muskel- und Fettgewebszellen, mit herabgesetzter Empfindlichkeit auf das Hormon Insulin reagieren. Eine Studie aus Quebec, Kanada konnte zeigen, dass eine vermehrte Aufnahme des Kabeljau-Eiweißes das Ansprechen der Zellen auf Insulin nachweislich verbessert.




Kann mit Kabeljau die Insel-Sensivität verbessert werden?

In der Studie verglichen Oullet und ihre Kollegen eine Kabeljau-Eiweiß Diät mit einer Diät, die Eiweiße von verschiedenen anderen Tieren enthielt. Dazu wurden 19 Insulinresistente Patienten (10 Männer und 9 Frauen) zwischen 40 und 65 Jahren und einem BMI von über 25 ausgewählt. Bei diesen Patienten musste über 4 Wochen nüchtern ein Blutzuckerwert von < 7,0 mmol/l nachweisbar sein.

Die Studie wurde in 2 Phasen eingeteilt, die jeweils 4 Wochen dauerten. Die Studienteilnehmer wurden zufällig in 2 Gruppen geteilt. In den ersten 4 Wochen erhielt eine Gruppe die Kabeljau-Diät, während die andere Gruppe eine ähnliche Diät, allerdings mit tierischen Eiweißen vom mageren Rind- (Beef), Schweine- (Pork) oder Kalbsfleisch (Veal) sowie von Eiern (Eggs) und Milch-Produkten (Milk), die sogenannte BPVEM-Diät, erhielt. Bei beiden Diäten wurde darauf geachtet, dass sie den allgemeinen Ernährungs-Empfehlungen entsprachen und gleiche Mengen an Kohlenhydraten, ungesättigten Fettsäuren und Ballaststoffen enthielten. Nach einer 4-wöchigen Pause erhielt jede Gruppe die Diät, die in der vorherigen Studienphase der anderen Gruppe zugeteilt wurde (Cross-over-Studien-Design).
Vor und nach einer Studienphase wurde ein oraler Glukose-Toleranz-Test (oGTT) durchgeführt sowie Blut zur Messung einiger Parameter (Blutzucker, Insulin, C-Peptid-Konzentration) abgenommen. Anhand des oGTTs und der Blutwerte konnte die Funktion der Betazellen in der Bauchspeicheldrüse, die für die Insulinausschüttung verantwortlich sind, überprüft werden.

Ebenfalls wurde vor und nach jeder Studienphase ein sogenannter Euglykämischer Clamp-Test zur exakten Bestimmung der Insulinresistenz bei jedem Studienteilnehmer durchgeführt. Mit dem Clamp-Test wird untersucht, wie sensitiv der Körper auf Insulin reagiert.

Anhand aller Test- und Laborergebnisse konnte nun errechnet werden, wie gut die Funktionsfähigkeit der Betazellen ist, eine Insulinresistenz zu kompensieren.

Die Ergebnisse des oGTT unterschieden sich nicht signifikant, verglich man die Kabeljau- mit der BPVEM-Diät. Jedoch lagen Unterschiede zwischen den beiden Diäten vor, wenn man die Ergebnisse des Clamp-Tests miteinander verglich: Studienteilnehmer, die sich 4 Wochen mit der Kabeljau-Eiweiß-Diät ernährten zeigten eine Verbesserung der Insulinsensitivität um 29 %, während Teilnehmer mit der BPVEM-Diät, bloß eine Verbesserung von 3 % aufwiesen. Das Gewicht und der Taillenumfang änderten sich dabei nicht signifikant.

Schlussfolgerung: Eine Ergänzung der Ernährung mit Kabeljau-Eiweiß kann zur Verbesserung der Insulin-Sensitivität führen. Ob dadurch die Entstehung eines Typ 2 Diabetes verzögert werden kann, ist aber noch unklar. Auch muss beachtet werden, so auch Oullet selbst, dass die Ergebnisse nur auf einer kleinen Anzahl von Studienteilnehmern beruhen. Es sind weitere, größer angelegte Studien nötig, um die Ergebnisse zu bestätigen.


Dr. med. Jana Vogler, Online-Redaktion Diabetes-heute.de, Deutsches Diabetes-Zentrum an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung

Quelle: Ouellet V, Marois J, Weisnagel SJ et al. Dietary cod protein improves insulin sensitivity in insulin-resistant men and women: a randomized controlled trial. Diabetes Care. 2007;30(11):2816-21.
Darstellung zum Ausdrucken