Newsletter  |  Montag, 22. Januar 2018, 11:16 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Positive Auswirkungen von Soja-Protein auf Niere, Entzündungsparameter und kardiovaskuläre Risikofaktoren

(07.07.2008) In der Vergangenheit haben diverse Kurzzeitstudien schon auf einen positiven Effekt von Sojaproteinkonsum auf kardiovaskuläre Risiken gezeigt. Bislang fehlten aber Hinweise auf einen Langzeitnutzen bei Typ 2 Diabetikern mit einer Nierenerkrankung (Nephropathie). Um die Effekte des Langzeitkonsums von Sojaproteinen auf die Risiken des Herzkreislauf-Systems und der Nieren zu bestimmen, wurden verschiedene Laborwerte untersucht.


Die Grundstruktur des Proteins

Die Grundstruktur des Proteins

Insgesamt wurden 41 Diabetiker über einen Zeitraum von 4 Jahren untersucht. Alle Studienteilnehmer erhielten eine Diät mit einem Proteinanteil von 0,8 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Allerdings mit unterschiedlichen Zusammensetzungen des Proteinanteils. Die Diät von 20 Diabetikern aus der Soja-Gruppe enthielt 35 Prozent tierische Proteine, 35 Prozent Soja-Protein und 30 Prozent pflanzliches Protein. Die restlichen 21 Teilnehmer erhielten eine Diät ohne Soja-Protein, bestehend aus 70 Prozent tierischen Proteinen sowie 30 Prozent pflanzlichen Proteinen.

Verglichen mit der Kontrollgruppe wiesen die Diabetiker aus der Soja-Gruppe deutlich geringere Spiegel für Nüchternblutzucker und diverse Blutfettwerte (Gesamtcholesterin, Triglyzeride und das „schlechte“ LDL-Cholesterin) auf. Gleiches gilt auch für das C-reaktive Protein (CRP), welcher ein Entzündungsgeschehen im Körper anzeigt. Ebenso ließen sich bestimmte Nierenwerte (Kreatinin und Proteinnachweis im Urin) signifikant verbessern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein langfristiger Soja-Protein-Konsum einen positiven Effekt auf kardiovaskuläre Risikofaktoren, den Entzündungswert CRP sowie die bestimmte Nierenwerte bei Typ 2 Diabetikern mit Nephropathien hat. Ein regelmässiger Konsum von Sojaprodukten wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus!

Gunilla Erdmann, freie Mitarbeiterin von Diabetes-Deutschland.de

Quelle: Azadbakht et al. Soy Protein Intake, Cardiorenal Indices, and C-Reactive Protein in Type 2 Diabetes With Nephropathy. A longitudinal randomized clinical trial. Diabetes Care 31:648-654, 2008

Darstellung zum Ausdrucken