Newsletter  |  Freitag, 01. August 2014, 01:39 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Adipozyten_200_Text Welche Rolle spielt der Fettsensor GPR120 bei Übergewicht und Diabetes?
Die Wissenschaft entschlüsselt immer mehr Einzelheiten zur Entstehung von Übergewicht und Diabetes. In jüngerer Zeit haben Experten intensiver über das Eiweiß GPR120 geforscht. Dieses kommt beim Menschen auf den Geschmacksknospen der Zunge, aber auch in vielen anderen Geweben vor. GPR120 ist ein Rezeptor für freie Fettsäuren in der Nahrung und wird deshalb als Fettsensor bezeichnet: Bei Aktivierung gibt er Signale weiter, die für verschiedene Stoffwechselprozesse im Körper wichtig sind.
weiter ...
Jugendliche mit Typ 1 Diabetes und psychischen Problemen sind besonders belastet
Kürzlich haben wir von einer Studie aus Deutschland berichtet, in der Heranwachsende mit frühem Krankheitsbeginn eines Typ 1 Diabetes über ihre Lebenssituation befragt wurden. Die internationale Zeitschrift PLoS One hat nun weitere Ergebnisse veröffentlicht, bei denen es um die psychischen Gesundheit der betroffenen Jugendlichen und den Einfluss auf die Lebensqualität geht.
weiter ...
Ab welchem BZ-Wert lohnen sich Programme zur Lebensstiländerung?

Das Risiko für einen Typ 2 Diabetes steigt bereits bei leicht erhöhten Nüchtern-Blutzuckerwerten an, auch wenn die Werte unterhalb der Diabetes-Schwelle liegen. Wer betroffen ist, kann der Zuckerkrankheit mit wirksamen Maßnahmen vorbeugen: Dazu gehört die Umstellung der Lebensweise mit Anpassung von Ernährung, Gewichtsabnahme und mehr körperliche Bewegung.

weiter ...

Diabetes-Informationsdienst am DDZ

Hier können Sie Ihre persönlichen Fragen zum Thema Diabetes stellen. Unsere Experten des
Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) beantworten gerne Ihre Anfragen.
Herausgeber:
Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ)
Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung
an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf