Newsletter  |  Samstag, 20. Januar 2018, 23:57 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Ostermenü 2012

Das Osterfest beendet die Fastenzeit und bietet eine ideale Gelegenheit, ein leckeres Menü zu genießen. Zu den Klassikern gehört natürlich der Lammbraten. Wir haben für Sie ein Rezept herausgesucht mit einer leichten Suppe, frischem Salat und Hähnchenschenkel als Hauptspeise. Zum Abschluss gibt es ein gesundes Dessert. Guten Appetit!





Foto: DDZ

 

Andalusische Suppe

Zutaten für 4 Personen:

0,5 l entfettete Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
0,4 l Tomatensaft
40 g Gewürzgurke (1 mittelgroße)
50 g Paprikaschote (1/2 kleine)
100 g Tomate (2 mittelgroße)
 1 kleine  Zwiebel
10 g Olivenöl (1 EL)
80 g Saure Sahne (4 EL)
  Pfeffer, Salz, Knoblauch, Basilikum, Lorbeerblatt, flüssiger Süßstoff
  Schnittlauchröllchen

Zubereitung:
Das Gemüse fein würfeln.
Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch goldgelb anbraten, Gemüse dazugeben und kurz mit braten. Mit Brühe und Tomatensaft auffüllen, abschmecken und garen. Zuletzt mit saurer Sahne verfeinern, nachschmecken.
Vor dem Servieren mit Schnittlauchröllchen überstreuen.

 

Hähnchenschenkel „Coq au Vin“

Zutaten für 4 Personen:

4 mittelgroße Hähnchenschenkel  (à 180g)
10 g Olivenöl (1EL)
4 Schalotten
2 Knoblauchzehen
250 g Champignons
40 g Kochschinken, mager
250 ml Rotwein, trocken
10 g Mehl (1 EL)
  Pfeffer, Salz, Rosmarin, Thymian

Zubereitung:
Kochschinken, Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Champignons putzen und vierteln.
Die Hähnchenschenkel waschen, trocknen und mit Gewürzen einreiben.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenschenkel darin anbraten. Schinken, Knoblauch und Zwiebeln dazugeben, kurz mit rösten. Anschließend den Rotwein angießen und mit geschlossenem Deckel ca. 35 Minuten schmoren. Die Champignons und evtl. noch Wasser dazu geben und weitere 10 Minuten schmoren.
Zuletzt die Soße mit Mehl binden und abschmecken.

 

Als Beilage: Kartoffeln, pro Person 240g

 

Frühlingssalat

Zutaten für 4 Personen:

200 g Gurke
200 g Kohlrabi
200 g Möhren
120 g Radieschen
80 g Joghurt 1,5 % Fett (4 EL)
20 g Rapsöl (2 EL)
  Pfeffer, Salz, Essig, flüssiger Süßstoff, Petersilie, Kresse

Zubereitung:
Gurke in feine Streifen schneiden. Kohlrabi, Möhren und Radieschen grob raspeln. Joghurt mit Öl und Essig verrühren, abschmecken und mit dem Gemüse mischen. Kurz durchziehen lassen und nachschmecken.
Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie und Kresse bestreuen.

 

Obstsalat

Zutaten für 4 Personen:

100 g Apfel (Fruchtfleisch)
100 g Birne (Fruchtfleisch)
120 g Orange (Fruchtfleisch)
120 g Kiwi (Fruchtfleisch)
20 g Mandeln (2 EL)
  Süßstoff, Zitronensaft

Zubereitung:
Apfel, Birne und Kiwi in mundgerechte Stücke schneiden und  Orange filetieren. Das Obst mischen und mit Süßstoff und Zitronensaft abschmecken.
Mandeln in der Pfanne goldgelb rösten.
Den Obstsalat  zu gleichen Teilen in Schälchen anrichten und mit den gerösteten Mandeln bestreuen.

 

Das komplette Menü für 1 Person enthält zirka:

Fett 35 g
Eiweiß 45 g
Kohlenhydrate 65 g, davon anzurechnen 4 KH-Portionen
Kalorien 800

 

Martina Schulz-Falkenberg, Diätassistentin, Deutsches Diabetes-Zentrum, Leibniz-Zentrum für Diabetesforschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Darstellung zum Ausdrucken