Newsletter  |  Dienstag, 23. Januar 2018, 07:14 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
 

Hauptspeisen

Kabeljau mit Kapern-Gemüse

Kabeljau ist hauptsächlich im Atlantik beheimatet und gehört zur Familie der Dorsche. Erkennbar ist er am lang gestreckten stromlinienförmigen Körper und dem charakteristischen Bartfaden am Unterkiefer. Das Fleisch des Kabeljaus ist zart und mager und enthält einen hohen Anteil an Vitamin A und D. Wie hier im Rezept lässt sich der Fisch garen aber auch braten, kochen, backen und grillen.

Lauchkuchen
Lauchkuchen

Lauch lässt sich auf vielerlei Arten zubereiten. Neben dem hier vorgestellten Lauchkuchen kann er als Gemüse, Salat oder als Gewürz auf den Teller kommen. Das auch als Porree bezeichnete Lauchgewächs stammt in erster Linie aus dem Mittelmeerraum und wird vorwiegend im Herbst und Winter geerntet. Das Gemüse enthält Vitamine wie Vitamin C, Vitamin K und Folsäure, Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium sowie Spurenelemente.

Lammragout mit Dicken Bohnen

Lammfleisch stammt von Schafen, die jünger als ein Jahr sind. Das Fleisch ist in der Regel zart und reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Zubereitet werden kann es auf unterschiedliche Weise. Neben dem Braten wie beim Lammragout mit dicken Bohnen kann es auch gegrillt, gekocht oder geschmort werden.

Gemüsecurry mit Cashewkernen
Gemüsecurry

Curry ist eine aus Indien stammende Gewürzmischung mit vielen unterschiedlichen Komponenten. Zu den Gewürzen, die in jedem Currypulver enthalten sind und für den typischen Geschmack sorgen, gehören Kurkuma, Koriander, Kumin sowie schwarzer Pfeffer. Andere Gewürze wie Ingwerpulver, grüner und schwarzer Kardamon, Paprikapulver und Cayenne-Pfeffer werden wahlweise und je nach Curry-Variante beigemengt.

Szegediner Gulasch
Szegediner Gulasch

Gulasch ist ein Ragout, das aus unterschiedlichen Fleischsorten bereitet werden kann. Das Gericht gibt es in vielen Variationen, z.B. das Wiener Gulasch, das Karlsbader Gulasch oder das Szegediner Gulasch. Allen gemein ist das längere Schmoren des Fleischen und charakteristische Zutaten wie Paprika, Zwiebeln, Kümmel oder Knoblauch.

Grünkernküchle
Besteck

Dieses Rezept wurde an uns eingeschickt von Herrn Georg (Gyuri) Hechinger, den Nährstoffgehalt berechnete das Team der Ernährungsabteilung des Deutschen Diabetes-Forschungsinstituts Düsseldorf

Grünkernbratling mit Tomatensoße und Salat
Würze Pflanzliche Lebensmittel sind die Basis einer gesunden Ernährung. Ihr oft hoher Anteil an Ballaststoffen sorgt für einen gleichmäßigeren Blutzuckerspiegel und regelt auf natürlichem Weg die Verdauung.
Spaghetti mit Knoblauch-Soße
Nudelholz Rezept für 2 Personen (Eine Portion enthält etwa 6 g Eiweiß, 15 g Fett, 315 Kilokalorien, 37 g Kohlenhydrate, davon KH-Portionen: 3)
Wirsingroulade mit Hackfleischfüllung und Salzkartoffeln
Besteck Den meisten Menschen mit Typ 2 Diabetes würde das eine oder andere Pfund weniger auf den Rippen nicht schaden. Denn mit dem Gewicht nimmt auch der Insulinbedarf ab.
Lammfilet "Griechische Art"
Kochtopf Zutaten für 1 Portion:
120 g Lammfilet
5 g Olivenöl (1 TL)
5 g Tomatenmark (1 TL)
50 g Tomate
20 g Zwiebel
1/2 TL Mehl
Paprika, Pfeffer, Salz, Knoblauch, Zitronensaft, Petersilie