Newsletter  |  Montag, 22. Januar 2018, 23:10 Uhr
Startseite

Diabetes-News

Über Diabetes
Fachthemen
Ernährung
Patientenfragen

Praktische Hilfe
Diabetes und Vorsorge
Klinische Studien
Diabetes-Kalender

Selbsthilfe-Suche
Arzt-/Klinik-Suche

 
 
 
gefördert durch:
 
Wirsingroulade mit Hackfleischfüllung und Salzkartoffeln

Den meisten Menschen mit Typ 2 Diabetes würde das eine oder andere Pfund weniger auf den Rippen nicht schaden. Denn mit dem Gewicht nimmt auch der Insulinbedarf ab.


Besteck

Wer abnehmen möchte, steht meist vor einem vermeintlichen Dilemma. Der Appetit auf Schmackhaftes ist größer als der tatsächliche Energiebedarf. Für viele gibt es in der Folge dann nur zwei Wege: entweder missmutig und ohne so richtig überzeugt zu sein von seinem Tun, eine Diät zu halten; oder die gesundheitlichen Nachteile des Übergewichts zu ignorieren und weiter so zu essen wie bisher. Beide Wege führen am Ende in die Sackgasse. Wenn einem das Essen der Diät nicht schmeckt, bricht man sie früher oder später frustriert ab. Und wer die Augen vor seinem zu hohen Körpergewicht verschließt, riskiert oder verschlimmert sogar gesundheitliche Probleme.
Der Ausweg sind kalorienarme Gerichte, die trotzdem schmecken. Zutaten der Saison werden mit pfiffigen Gewürzen delikat verfeinert. Da schmeckt das Abnehmen richtig gut.

Wirsingroulade mit Hackfleischfüllung und Salzkartoffeln

  • Zutaten
    2 mittelgroße Kartoffeln (160 g),
    250 g Wirsing*,
    für die Füllung
    60 g mageres Rinderhackfleisch,
    1 TL gehackte Zwiebel* (5 g),
    1 TL Magerquark (10 g)* ,
    Pfeffer, Salz, gehackte Petersilie* ,
    2 TL Rapsöl (10 g),
    1 kleine Zwiebel* (30 g),
    Kümmel,
    1 Tasse entfettete Fleisch- oder Gemüsebrühe,
    etwas Soßenbinder (1/2 TL),
    Küchengarn


  • Zubereitung:
    Kartoffeln schälen und wie gewohnt zubereiten. Den Wirsing vom Strunk befreien und einige Minuten in kochendes Wasser legen, bis man die äußeren Blätter ablösen kann. Wirsing herausnehmen, abtropfen lassen und die dicken Rippen der abgelösten Blätter flach schneiden.
    Für die Füllung dann das Hackfleisch mit Zwiebel, Quark, Gewürzen und Kräutern vermischen und kräftig abschmecken.
    Die Hackfleischmasse auf die vorbereiteten Wirsingblätter geben, die Blätter seitlich etwas einschlagen, aufrollen und mit Küchengarn umwickeln.
    Das Öl erhitzen und die Wirsingroulade darin von allen Seiten anbraten. Die fein gehackte Zwiebel und, je nach Geschmack, auch Kümmel dazugeben, mit der Brühe angießen und zugedeckt zirka 20 Minuten schmoren. Bei Bedarf noch Brühe angießen, zum Schluss mit wenig Soßenbinder den Bratenfond leicht sämig andicken.

    Nährstoffgehalt:
    26 g Eiweiß
    13 g Fett
    33 g Kohlenhydrate (KH-Portionen: 2)
    360 Kilokalorien

Was ist eine KH-Portion?

1 KH-Portion entspricht 10 bis 12 g Kohlenhydraten. Hierin sind nicht die mit *versehenen Zutaten enthalten, deren Kohlenhydrate wegen des hohen Ballaststoffgehalts nur sehr gering blutzuckerwirksam sind.


Dieses Rezept stellte Martina Schulz-Falkenberg vom Ernährungs-Team der Deutschen Diabetes-Klinik im Deutschen Diabetes-Forschungsinstitut in Düsseldorf zusammen.

aus:Diabetiker-Ratgeber 2/2001

Redaktion: Dr. med. M. Stapperfend, Prof. Dr. med. W. A. Scherbaum,
Darstellung zum Ausdrucken